TC Kusterdingen

Spielbericht Herren 40:  Kusterdingen – Frommern, Sa. 28.01.2016

Ganz Tennis-Deutschland liegt in Trauerstarre: Angie Kerber nicht mehr die Nummer 1, das Daviscup-Team verliert gegen Belgien… Ganz Deutschland? Nein, ein kleines Dorf zwischen Tübingen und Reutlingen trotzt der depressiven Stimmung: die Herren 40-Mannschaft des TC Kusterdingen!

Im dritten Spiel der Winterrunde hatten die Herren 40 den TC Frommern zu Gast. Kusterdingen hatte sich zuvor in der Spitzengruppe der Tabelle etabliert, Frommern eher am Tabellenende. Deshalb waren die Erwartungen durchaus optimistisch. Dass die Eingruppierung nach Leistungsklasse eines Spielers nicht immer aussagefähig ist, musste Philipp Reif (4) in seinem Einzel erfahren. Formal gleich taxiert hatte er in seinem Einzel gegen einen Wiedereinsteiger deutlich das Nachsehen (2:6, 0:6). Die restlichen Einzelbegegnungen konnte Kusterdingen jedoch genauso deutlich für sich entscheiden: Oliver Baron (1) 6:0, 6:1; Joachim Feser (2) 6:1, 6:3; Uwe Pohl (3) 6:0, 6:0. Die Punkte aus den anschließenden Doppeln wurden dann geteilt. Feser/Reif (3/4) mussten sich gegen ihre spielstarke Paarung (1/4) im zweiten Doppel mit 2:6, 4:6 geschlagen geben, während Baron/Klein (1/2) mit ihrem Doppel (6:1, 6:1) den Gesamtsieg unter Dach und Fach brachten. Am Ende stand es 4:2 für Kusterdingen. Die Herren 40 stehen nun mit drei Siegen punktgleich an zweiter Stelle der Tabelle hinter Öschingen. Gegen Öschingen geht es im letzten Spiel der Runde im März, das könnte ein spannendes Endspiel um den Aufstieg werden. Zuvor müssten jedoch im Februar die Lustnauer besiegt werden, die aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz rangieren.

Hallen-/Beachbuchung

Unsere Tennishalle / Beachplätze können ganz bequem über das Online-Buchungssystem gebucht werden.

>> Hier entlang!

Schnupperangebot "50%"

Auf den 1. Mitgliedsbeitrag - weitere Infos & Anmeldung

Mini-Banner-Shop.jpg

Partner

Hier könnte Ihr Logo stehen.